Innerhalb einer Woche wurden in Berlin zuletzt 6,9 Neuinfektionen mit dem Coronavirus pro 100.000 Einwohner erfasst, wie aus dem Dashboard des Robert Koch-Instituts am Freitagmorgen (Stand 03.13 Uhr) hervorging. Am Donnerstag hatte der Wert bei 6,2 gelegen, am Mittwoch bei 5,6 Ansteckungen.

63 Corona-Neuinfektionen in Berlin

Seit Beginn der Pandemie haben sich in Berlin laut RKI-Statistik 180.493 Menschen nachweislich angesteckt. Damit sind seit dem Vortag 63 neue Fälle hinzugekommen. Die meisten Menschen, die sich seit vergangenem Jahr infiziert haben, gelten als genesen. 3563 Menschen starben im Zusammenhang mit dem Coronavirus.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.