Insgesamt seien auf beiden Seiten bisher deutlich weniger Teilnehmer gezählt worden als angemeldet waren, teilte die Polizei mit. Demnach hatte die Jugendorganisation der AfD ab 15.00 Uhr bis zu 500 Demonstranten für ihren Protest in der Innenstadt angekündigt, bis 16.00 Uhr sollen sich aber nur rund 350 Menschen am Washingtonplatz eingefunden haben. Nach ersten Ermahnungen zur Einhaltung der Maskenpflicht sei es zu keinen Verstößen gegen die Corona-Auflagen gekommen.
Auch bei einem Gegenaufzug in unmittelbarer Nähe am Simsonweg habe man bislang 80 statt der angekündigten 350 Teilnehmer gezählt. An einer zweiten Gegenkundgebung, die ebenfalls am Washingtonplatz stattfindet, nahmen nach den Angaben vom Samstagnachmittag dagegen 90 statt der angekündigten 50 Menschen teil. Sie sollte bis 20.00 Uhr andauern. Die Polizei war insgesamt mit 320 Einsatzkräften vor Ort.