Nach einem tödlichen Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim in Berlin-Lichtenberg wird die Heimleitung laut Berlins Gesundheitssenatorin abgesetzt. Die Heimaufsicht habe den weiteren Einsatz der Leitung untersagt, sagte die SPD-Politikerin Dilek Kalayci (SPD) in einer Fragestunde im Abgeordnetenhaus am Donnerstag. Bis Freitagnachmittag (15.00 Uhr) würden vom Träger neue Personalvorschläge für die Position erwartet. Sollte dies nicht erfolgen, werde über weitere Maßnahmen nachgedacht.
„Die Feststellung des Gesundheitsamtes und der Heimaufsicht zeigen, dass Hygienevorgaben nicht beachtet worden sind“, sagte Kalayci. Das betreffe einzelne Beschäftigte und die Heimleitung. Bei den Bewohnern sind bislang mehr als 15 Todesfälle nach Corona-Infektionen bestätigt.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.