Bei einem Autounfall in Berlin-Köpenick ist am Mittwochnachmittag eine Person ums Leben gekommen.
Wie die Feuerwehr am Donnerstagmorgen mitteilte, ereignete sich der Unfall am Müggelheimer Damm.
Wie die Polizei am Donnerstagmorgen erklärte, sei der 28-Jährige gegen einen Baum am Straßenrand des Müggelheimer Damms gefahren. Der Mann sei nach Reanimationsversuchen noch am Unfallort gestorben.
Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von Selbsttötung aus. Die Unfallstelle sei für einige Stunden gesperrt gewesen.
In der Regel berichten wir nicht über Selbsttötungen oder Suizidversuche – außer die Tat erfährt durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Sollten Sie selbst das Gefühl haben, dass Sie Hilfe benötigen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Ihnen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können. Weitere Hilfsangebote gibt es bei der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.