Jahrzehntelang durfte am „Kutschi“, wie Berliner den Kurt-Schumacher-Platz in Reinickendorf gerne nennen, nur zweistöckig gebaut werden. Denn der Verkehrsknotenpunkt östlich des Ende vergangenen Jahres geschlossenen Flughafens Tegel lag genau in der Einflugschneise. „Seit der Flugverkehr und...