Die Fahnder kamen gegen Mitternacht: Zoll und Polizei haben in Berlin einen mutmaßlichen Dealer gefasst und eine größere Menge Drogen beschlagnahmt. Zwei Kilo Crystal Meth, 750 Gramm Heroin und 9000 Ecstasy-Tabletten fanden sich beim Zugriff in der Nacht zu Donnerstag in der Wohnung des 27-Jährigen im Bezirk Friedrichshain Kreuzberg, wie die Staatsanwaltschaft und das Zollfahndungsamt mitteilten. Der Straßenverkaufswert betrage mehr als 200 000 Euro.
Auf die Spur zu dem Mann hatte die Fahnder ein Kurierfahrer gebracht. Eine Spezialeinheit hatte ihn observiert. Dem Kurier konnte nichts nachgewiesen werden, der 27-jährige mutmaßliche Dealer kam aber in Untersuchungshaft.