Der Lausitzer Platz in Kreuzberg war schon immer ein recht belebter Ort. Doch seitdem nun die angrenzende Straße nicht mehr nur verkehrsberuhigt ist, sondern vom Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg zur autofreien Zone erklärt wurde, tummeln sich an wärmeren Tagen viele Menschen auf dem Asphalt. Elterngruppen bilden Trauben vor den Fenstern der Anwohner, während Kinder mit Skateboard und Inlinern über selbstgebaute Rampen donnern.

„Der Plat...