Es soll bunt werden am Brandenburger Landtag und einige Überraschungen für die Besucherinnen und Besucher Potsdams während der Einheitsfeier am Wochenende des 3. und 4. Oktober geben. So sieht es das Programm vor, das die Präsidentin des Landtages, Ulrike Liedtke, am Dienstag in Potsdam vorstellte. Das Landesparlament wird sich im Rahmen der seit dem 5. September laufenden EinheitsEXPO am ersten Oktoberwochenende präsentieren. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Feiern des Landes Brandenburg zum 30-jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung sowohl zeitlich als auch räumlich auf das Stadtgebiet entzerrt werden.
„Ich möchte, dass wir uns gut gegenüber unseren Gästen präsentieren“, sagte Liedtke. So wolle der Landtag seine Türen öffnen, um zu zeigen, wie er funktioniert. Der Plenarsaal wird zugängig sein, ebenso wie die Dachterrasse, das Archäologische Fenster sowie das Büro der Landtagspräsidentin. Alle Fraktionen werden sich beteiligen und mit Infoständen im ganzen Haus vertreten sein.

Audio-Guide und Kunst von Mikos Meininger

Eine Audio-Guide-Tour soll durch eine Fotoausstellung führen, die die baulichen Veränderungen zwischen dem ehemaligen Stadtschloss und dem heutigen Landtag an gleicher Stelle zeigt.
Im Innenhof erwartet die Besucherinnen und Besucher eine Ausstellung des Künstlers Mikos Meininger mit dem Titel „Einheit, Vielfalt, Toleranz“. Es handele sich um eine interkommunikative Aktion, wie die Landtagspräsidentin erklärte, bei der der Künstler sich eine Beteiligung der Landtags-Besucher erhoffe.

Kein Bühnenprogramm für die Einheitsfeierlichkeiten am Landtag

Von einem großen Bühnenprogramm wird pandemiebedingt in diesem Jahr abgesehen. Zu jeder vollen Stunde soll stattdessen Bläsermusik im Innenhof des Gebäudes ertönen.
Am 3. Oktober wird das Landtagsgelände von 11 bis 17 Uhr, am 4. Oktober von 11 bis 18 Uhr zugänglich sein. Die Landtagspräsidentin appellierte an Interessierte an dem Wochenende möglichst zeitversetzt zu erscheinen, um große Menschenansammlungen zu vermeiden. Auf dem Gelände des Landtages – sowohl im Innen- als auch im Außenbereich – werden sich insgesamt gleichzeitig coronabedingt lediglich 1000 Menschen aufhalten dürfen. Auch die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher werden nach den Vorschriften aufgenommen.

Adresse des Landtags: Alter Markt 1, 14467 Potsdam