Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mehrere rechtsextreme Vorfälle in Brandenburg

dpa / 10.04.2012, 18:21 Uhr
Frankfurt/Oder (dpa) Gleich mehrfach hat die Polizei an den Osterfeiertagen in Brandenburg wegen rechtsextremer Vorfälle eingreifen müssen. Den Angaben vom Dienstag zufolge wurden Beamte zunächst am Karfreitag auf eine Geburtstagsfeier in Steinhövel (Oder-Spree) gerufen. Aus der Wohnung schallten gegen 21.00 Uhr laute Musik und rechtsextreme Parolen. Die Beamten beendeten die Feier, nahmen die Personalien der 15 Gäste auf und stellten auch Computertechnik sicher. Als die 26 Jahre alte Mieterin und zwei Bekannte lautstark protestierten und die Beamten beschimpften, wurden alle drei festgenommen.

Am Ostersamstag entdeckte die Polizei in Strausberg (Märkisch-Oderland) dann zahlreiche rechtsextreme Schmierereien im Bereich Große Straße an Stromkästen, Zaunpfeilern und Hauswänden. Schließlich bemerkten Anwohner am Ostermontag gegen 19.00 Uhr in der Friedrichstraße in Erkner (Oder-Spree) zwei junge Männer in einem Park, die unter anderem nationalsozialistische Lieder grölten. Die Polizei überprüfte die 20- und 21-Jährigen und stellte einen MP3-Player sicher. Beide müssen jetzt mit einem Verfahren wegen des Zeigens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen rechnen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG