Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Erster Storch des Jahres steuert Horst an

Beate Bias / 27.02.2013, 07:26 Uhr
Horst (MOZ) Ausgerechnet in einer Gemeinde mit dem Namen Horst ist der erste Storch des Jahres gesichtet worden. Der Ort ist ein Teil der Gemeinde Heiligengrabe im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Der Vogel sei am 21. Februar auf einer Straßenlampe gelandet, berichtete der Ornithologe Jürgen Kaatz. Zwei Bewohner von Horst haben das Spektakel beobachtet. Der Vogel blieb eine Weile auf der Lampe stehen und setzte dann seinen Flug fort. Wie der Ornithologe weiter berichtete, existiert in Horst kein Horst für Störche.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
grüner Daumen 27.02.2013 - 09:20:45

in Horst kein Horst

..... na dann ist der "Horst", wenn es ein Männchen war, halt weiter geflogen. Er soll bloß aufpassen, das ihn nicht der Isegrim weg fängt. Sollte es eine Störchin gewesen sein, muss sie genauso auf der Hut sein. Frösche für die Adebare gibt es nicht mehr viele im Land Brandenburg. Die roten Langstelzen müssen von Jahr zu Jahr länger auf dem Erdboden umher stolzieren, um selbst satt zu werden, geschweige dem Nachwuchs etwas Vernüftiges in den Schnabel zu stecken. Wie gut, das ersten naturnahen Brücken über die Autobahnen gebaut werden, wo die wenigen Kröten langsam herüber hüpfen können.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG