Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Probebetrieb im Landtag startet nach Stromausfall später

06.12.2013, 11:32 Uhr - Aktualisiert 06.12.2013, 13:31
Potsdam (dpa) Ein Stromausfall hat im neuen Potsdamer Landtag den Probebetrieb vor dem Umzug der Abgeordneten lahmgelegt. Kurz vor dem Beginn einer Übungs-Plenarsitzung mit Angestellten der Verwaltung und der Staatskanzlei gingen am Freitag im neuen Plenarsaal die Lichter aus. Das Notstrom-Aggregat funktionierte jedoch einwandfrei, so dass sich Türen öffnen ließen und eine Notbeleuchtung das neugebaute Parlament in der Stadtschloss-Fassade erhellte. Auch die Lifte liefen ohne Störungen. Unklar war, ob Sturm "Xaver" den Stromausfall ausgelöst hat.

Mit halbstündiger Verspätung startete der Probebetrieb, als die reguläre Stromversorgung wieder funktionierte. Landtagspräsident Gunter Fritsch nahm nur kurz auf seinem neuen Sessel Platz. Anschließend wurde die Technik an den Pulten und vor allem die Akustik in der nachgestellten Sitzung unter dem Präsidium einer Landtags-Angestellten auf Herz und Nieren getestet. Fritsch zeigte sich nach seinem ersten Eindruck weitgehend zufrieden: "Alle sind gut zu verstehen und durch die kreisförmige Anordnung der Tische habe ich nun auch die Mitglieder der Regierung besser im Blick."

Der Umzug des Landtags startet am kommenden Donnerstag. Am dritten Januar-Wochenende (18./19. Januar) können zunächst die Bürger den neuen Landtag besichtigen. In der Folgewoche ist die erste Plenarsitzung angesetzt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Pfarrer Braun 06.12.2013 - 21:48:23

Vorhersehung

Die Technik ist soviel Wert und funktioniert wie das Parlament. Viel Geld und Luxus für NICHTS.

Radfahrer 06.12.2013 - 14:09:39

Ausfall

Funktioniert denn da die Entrauchungsanlage und die Entschärfungsvorrichtung für Blindgänger?

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG