Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Lobetaler Molkerei holt Preis

Mathias Hausding / 08.07.2014, 18:50 Uhr
Potsdam (MOZ) Bahnhofsprojekt, Bio-Joghurt-Engagement und Agrarwendebündnis - diese drei höchst unterschiedlichen Ansätze haben die Jury des erstmals verliehenen Brandenburger Preises für Nachhaltigkeit überzeugt. Am Dienstag überreichte Umweltministerin Anita Tack (Linke) im Rahmen einer Feierstunde die Urkunden samt Schecks.

Der erste Preis und damit 10000 Euro gehen an die Bürgergenossenschaft "Wiesenburger Bahnhof" für die Sanierung und Wiederbelebung der denkmalgeschützten Station im Kreis Potsdam-Mittelmark. Das Empfangsgebäude wurde von der Genossenschaft als Begegnungsort hergerichtet.

Platz zwei unter den mehr als 100 Einsendungen für den Wettbewerb und damit eine Finanzspritze über 6000 Euro holten sich die Hoffnungstaler Werkstätten aus dem Barnim mit einer besonderen Idee rund um ihren Lobetaler Bio-Joghurt. So fließen seit 2013 von jedem verkauften Becher drei Cent in konkrete Naturschutzprojekte vor Ort. Gemeinsam mit dem Naturpark Barnim wurden so bislang zum Beispiel eine Fischtreppe am Liepnitzsee finanziert oder Moore bei Biesenthal wiedervernässt. "Der Preis ist eine tolle Anerkennung unserer Arbeit", freut sich Werkstattleiterin Beatrix Waldmann. "Aus der Region, für die Region - das ist unser Motto." Das Preisgeld werde man in die Weiterentwicklung des Projekts stecken.

Der dritte Preis und 4000 Euro gehen an Leute, die damit kaum gerechnet haben. "Das ist der Knaller", sagt Michael Wimmer, Mitinitiator des Aktionsbündnisses Agrarwende Brandenburg. Ein mutiger Schritt sei das, lobt er. Schließlich übe das Bündnis etwa beim Thema Massentierhaltung immer wieder Kritik an der Agrarpolitik der Regierung. Das Preisgeld werde man so auch in die Vorbereitung der Demo "Wir haben es satt" am 31. August in Potsdam stecken.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG