Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Förderprogramm für Ganztagsschulen steht vor dem Aus

© Foto: dpa
dpa / 13.09.2014, 19:21 Uhr
Potsdam (dpa) Brandenburgs Landesregierung unternimmt aus Sicht der Opposition zu wenig für den Ausbau der Ganztagsschulen. Rot-Rot habe die Verbesserung der Qualität an den Ganztagsschulen völlig aus den Augen verloren, kritisierte die Grünen-Landtagsfraktion.

Hintergrund sind auslaufene Fördermittel des Bundes für den Ausbau der Ganztagsangebote in den Ländern. Das bis Ende 2014 befristete Programm "Ganztägig lernen" werde voraussichtlich nicht verlängert, erklärte Bildungsministerin Martina Münch (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage. Ob es eine Anschlussfinanzierung durch das Land gibt, ist demzufolge noch unsicher.

Die Antwort der Ministerin zeige, dass der Ausbau und die Qualität in den Ganztagsschulen von der Landesregierung nicht gewünscht sei, erklärte die Grünen-Bildungsexpertin, Marie Luise von Halem. Es gebe keinen Plan, wie die auslaufende Förderung von Bund und Land kompensiert werden könnte. "So kann aber der dringend benötigte Ausbau der Ganztagsschulen nicht gelingen."

Nach einer aktuellen Studie der Bertelsmann Stiftung wird fast jeder zweite Schüler in Brandenburg an einer Ganztagsschule unterrichtet und betreut. Damit belegt das Land einen Platz im oberen Mittelfeld, die Zahl der Ganztagsschüler stagniert aber. Im Schuljahr 2012/2013 waren es laut Studie 90 200 Kinder - 46,7 Prozent. Damit lag Brandenburg weit hinter Spitzenreiter Sachsen (79,1 Prozent), aber auch deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 32,3 Prozent.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG