Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Hitzewelle beschert Berliner Bädern kräftiges Besucherplus

dpa / 07.09.2015, 11:03 Uhr
Berlin (dpa) Die Hitzewelle im August hat den Berliner Bädern einen Besucheransturm beschert. Wie die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) am Montag mitteilten, wurden seit Anfang Mai 2,7 Millionen Gäste gezählt - ein Plus von fast 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In die Freibäder allein strömten sogar fast 36 Prozent mehr Menschen.

"Entscheidend beim Sommergeschäft ist das Wetter", erklärte BBB-Vorstand Annette Siering. Die Berliner Bäder hätten 2015 mit einem kalten Juni, einem angenehmen Juli und Hitze im August "alle Extreme" erlebt. Rund 65 Prozent der Wasserfläche liegen nach Angaben des Unternehmens unter freiem Himmel - rechnet man die Strandbäder Wannsee und Tegel dazu, sind es sogar 85 Prozent.

Gute Nachrichten für Wasserratten: In Mariendorf und Pankow sollen zwei neue Bäder gebaut werden - mit einer Mischung aus Sport, Sauna und Freizeit. In beiden Bädern soll es neben Sportbecken unter anderem Rutschen, Sprudelliegen und Wasserkanonen geben. Insgesamt gibt es in der Hauptstadt derzeit mehr als 60 Strand-, Sommer- und Hallenbäder. Die Berliner Bäder-Betriebe sind nach eigenen Angaben europaweit der größte Badbetreiber.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG