Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Obstbauern beklagen 10 Millionen Euro Schaden

Erfrorene Apfelblüten: Überall sorgen sich Obstbauern um ihre Ernte - der Frost vernichtete unzählige Blüten.
Erfrorene Apfelblüten: Überall sorgen sich Obstbauern um ihre Ernte - der Frost vernichtete unzählige Blüten. © Foto: picture alliance
03.05.2017, 12:59 Uhr
Potsdam (dpa) Durch die April-Fröste sind den Brandenburger Obstbauern bislang Schäden von rund 10 Millionen Euro entstanden. Die Summe könne aber noch steigen, sagte der Geschäftsführer des Gartenbauverbandes Berlin-Brandenburg, Andreas Jende, am Mittwoch auf Anfrage. Meldungen der Obstbauern gingen täglich ein. Ein ähnlich hoher Schaden musste zuletzt im Frühjahr 2011 durch einen plötzlichen Wintereinbruch verkraftet werden.

"Wir rechnen mit einem Totalverlust bei Steinobst", sagte Jende. Pflaumen, Pfirsiche und Aprikosen seien vernichtet. Bei Äpfeln seien etwa 50 bis 70 Prozent der Ernte verloren. Die Obstbauern bräuchten nun finanzielle Hilfe, betonte Jende.

In Baden-Württemberg wurde mittlerweile der Frost im April als Naturkatastrophe eingestuft. Damit ist dort der Weg frei für finanzielle Hilfen für Landwirte. In Brandenburg werden das derzeit überlegt, sagte Jens-Uwe Schade, Sprecher des Agrarministeriums. Die Höhe der Ausfälle müsse noch berechnet werden. Aus den Betrieben gebe es aber ernsthafte Signale zur kritischen Lage.

Jende betonte, dass er auf schnelle Hilfe für seine Berufskollegen hoffe. Nach dem Frost 2011 seien die finanziellen Hilfen erst im Oktober eingegangen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG