Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Der Kulturmanager Matthias Schulz (40) tritt am 1. April seinen Posten als neuer Intendant der Staatsoper Unter den Linden an.

Staatsoper
Matthias Schulz löst Jürgen Flimm ab

Der designierte Intendant der Staatsoper, Matthias Schulz (l), und der amtierende Intendant Jürgen Flimm stehen vor dem Eingang zur Intendanz der Staatsoper Unter den Linden.
Der designierte Intendant der Staatsoper, Matthias Schulz (l), und der amtierende Intendant Jürgen Flimm stehen vor dem Eingang zur Intendanz der Staatsoper Unter den Linden. © Foto: dpa/Soeren Stache
dpa / 30.03.2018, 06:35 Uhr
Berlin (dpa) Der Kulturmanager Matthias Schulz (40) tritt am 1. April seinen Posten als neuer Intendant der Staatsoper Unter den Linden an. Der langjährige Intendant Jürgen Flimm (76) bleibe der Berliner Bühne als Regisseur erhalten, so die Staatsoper am Donnerstag. Die Personalie ist seit 2015 bekannt. Schulz war seit September 2017 Ko-Intendant der Staatsoper. Zu seinen Karrierestationen gehören das Konzerthaus Dortmund, die Salzburger Festspiele und die Stiftung Mozarteum Salzburg, wo er kaufmännischer Geschäftsführer und künstlerischer Leiter war.

Flimm war seit 2010 im Amt und begleitete den Umbau der Oper, der sich über Jahre verzögerte. Generalmusikdirektor Daniel Barenboim würdigte ihn zum Abschied mit warmen Worten. Flimm habe sieben Jahre mit ihm gemeinsam für die Wiedereröffnung gekämpft, so Barenboim. Er habe aus dem kleinen Schillertheater, „der ungeliebten Zwischenlösung, ein Zentrum des europäischen Musiktheaters gemacht“. Flimm könne voll Stolz auf das zurückblicken, was er erreicht habe. „Es war eine wunderbare, eine wilde Zeit, die wir gemeinsam hatten, und die mir stets in lieber Erinnerung bleiben wird.“

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG