Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sachsenhausen
Wanderausstellung in Gedenkstätte erinnert an Ereignisse von 1938

Mit einer neuen Ausstellung erinnert die Gedenkstätte Sachsenhausen an die Ereignisse im Jahr 1938, die mit der Progromnacht einen weiteren Höhepunkt in der Judenverfolgung fanden.
Mit einer neuen Ausstellung erinnert die Gedenkstätte Sachsenhausen an die Ereignisse im Jahr 1938, die mit der Progromnacht einen weiteren Höhepunkt in der Judenverfolgung fanden. © Foto: dpa
dpa / 15.04.2018, 18:29 Uhr
Oranienburg (dpa) In der Gedenkstätte Sachsenhausen ist eine neue Wanderausstellung unter dem Titel "Der Weg in den Abgrund.

Das Jahr 1938" eröffnet worden. Rund 80 Besucher kamen am Sonntag zur Eröffnung, wie die Gedenkstätte mitteilte. Bis Ende Juni erinnern 14 Schautafeln an einschneidende Ereignisse des Jahres 1938, wie die Abschiebung Tausender polnischer Juden und die Opfer der Pogromnacht vom 9. November. Zuvor war die Ausstellung im Berliner Dokumentationszentrum Topographie des Terrors zu sehen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG