Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

In der Region
Viele Demos zum „Tag der Arbeit“

Auch der Deutsche Gewerkschaftsbund rief zu Kundgebungen auf.
Auch der Deutsche Gewerkschaftsbund rief zu Kundgebungen auf. © Foto: dpa/Franziska Kraufmann
dpa / 30.04.2018, 20:45 Uhr
Potsdam (dpa) Für mehr Solidarität und Gerechtigkeit im Arbeitsleben rufen Gewerkschafter am Dienstag (1. Mai, „Tag der Arbeit“) zu Demos und Kundgebungen in Brandenburg und ganz Deutschland auf.

IG-Metall-Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen, Olivier Höbel, sagte vorab: „Die Gestaltung der Arbeitswelt, das Durchsetzen tariflicher Erfolge, aber auch der Kampf um Arbeitsplätze und Standorte braucht heute mehr denn je starke Betriebsräte, starke Gewerkschaften und starke Mitbestimmung.“ Auch der Deutsche Gewerkschaftsbund rief zu Kundgebungen auf.

Demos sind unter anderem in Potsdam, Cottbus, Frankfurt (Oder), Rathenow und Luckenwalde geplant.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Kurt Crampmeyer 01.05.2018 - 10:49:26

"Rangeleien"

Bei Krawallen in der Nacht zum 1. Mai kam es in Berlin zu mehreren Sachbeschädigungen. Eine Gruppe Jugendlicher bewarf einen Bus mit Steinen, in einem anderen Stadtteil gingen zwei Fahrzeuge in Flammen auf. Eine größere Gruppe Jugendlicher hat in der Nacht zum Dienstag in Berlin einen Linienbus mit Flaschen und Steinen beworfen. Es gingen mehrere Scheiben zu Bruch, wie ein Polizeisprecher sagte. Verletzt wurde niemand. Wenn das rechtsgerichtete Gruppen getan hätten, wäre das Land schon im Ausnahmezustand. Bei Linken wird das achselzuckend zur Kenntnis genommen. Zweierlei Mass eben ...

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG