Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizei
Randalierender Asylbewerber: Ermittlungen laufen weiter

Symbolbild Polizei
Symbolbild Polizei © Foto: Patrik Rachner
dpa / 13.06.2018, 09:41 Uhr
Lauchhammer (dpa) Der von einem Polizisten in Lauchhammer (Oberspreewald-Lausitz) angeschossene Asylbewerber liegt weiterhin im Krankenhaus.

Der 24-Jährige wurde nicht lebensgefährlich verletzt und ist ansprechbar, wie ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen mitteilte. Zum derzeitigen Ermittlungsstand äußerte sich der Sprecher nicht. Im Laufe des Tages sollen aber Vernehmungen durchgeführt werden.

Der 24-Jährige aus dem Tschad hatte am Dienstag in einem Asylbewerberheim mit einer Holzlatte zunächst um sich geschlagen. Nach dem Eintreffen von Polizisten ging er nach deren Angaben mit einem Messer auf sie los. Daraufhin habe ein Beamter den 24-Jährigen durch einen Schuss an der Schulter verletzt. Ob der Schusswaffengebrauch gerechtfertigt war, sei Teil der Ermittlungen, sagte der Sprecher.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Paul Müller 13.06.2018 - 13:53:46

Zum Glück nur ein Einzellerfall ...

...

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG