Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Am Dienstag hatte es mehrere Auseinandersetzungen gegeben

Nach Angriffen
Polizei durchsucht Flüchtlingsunterkunft

Polizeiautos stehen vor dem Asylbewerberheim in der Hegelstraße. Nach mehreren Angriffen unter Asylbewerber-Gruppen in Cottbus hat die Polizei damit begonnen, die betroffene Flüchtlingsunterkuft zu durchsuchen.
Polizeiautos stehen vor dem Asylbewerberheim in der Hegelstraße. Nach mehreren Angriffen unter Asylbewerber-Gruppen in Cottbus hat die Polizei damit begonnen, die betroffene Flüchtlingsunterkuft zu durchsuchen. © Foto: dpa/Michael Helbig
dpa / 13.06.2018, 15:09 Uhr
Cottbus (dpa) Nach mehreren Angriffen unter Asylbewerber-Gruppen in Cottbus durchsucht die Polizei das betroffene Flüchtlingsheim.

Ziel sei, möglicherweise vorhandene Waffen sicherzustellen und weitere Auseinandersetzungen zu verhindern, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Seit dem Mittag würden die Wohnungen der Männer in der Unterkunft durchsucht, die an den Angriffen am Tag zuvor beteiligt gewesen sein sollen.

Die Polizei sei mit einem massiven Polizeiaufgebot dort, hieß es. Am Dienstag hatte es mehrere Auseinandersetzungen in der Stadt zwischen Asylbewerbern gegeben. Es wurden dabei mehrere Männer verletzt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG