Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizei nahm insgesamt 16 Männer in Gewahrsam

Stadtfeste
Schlägereien und fremdenfeindliche Parolen

Die Polizei musste nach Schlägereien und rechtsradikalen Parolen auf den Stadtfesten in Cottbus und Brandenburg (Havel) mehrere Personen in polizeilichen Gewahrsam nehmen.
Die Polizei musste nach Schlägereien und rechtsradikalen Parolen auf den Stadtfesten in Cottbus und Brandenburg (Havel) mehrere Personen in polizeilichen Gewahrsam nehmen. © Foto: dpa/Andreas Arnold
dpa / 17.06.2018, 15:52 Uhr
Cottbus/Brandenburg (Havel) (dpa) Bei Stadtfesten in Cottbus und Brandenburg an der Havel ist es am Wochenende zu Auseinandersetzungen gekommen.

In der Stadt Brandenburg sollen mehrere Deutsche Naziparolen gerufen und Afrikaner fremdenfeindlich beschimpft haben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als sich die Ausländer in ein Haus zurückgezogen hätten, seien Flaschen geworfen worden, wodurch ein Fenster zu Bruch ging. Die alarmierte Polizei konnte zwei Tatverdächtige ermitteln.

In Cottbus gab es beim dreitägigen Stadtfest mit insgesamt mehreren 10 000 Besuchern zwei Auseinandersetzung zwischen Deutschen und Syrern. Dabei wurden ein Deutscher und ein Ukrainer von Flaschen getroffen und verletzt, zwei Menschen erlitten Schürfwunden. Die Polizei nahm insgesamt 16 Männer in Gewahrsam, ihren Angaben zufolge waren die meisten Syrer. Mindestens einer von ihnen war demnach allerdings nicht an dem Streit beteiligt gewesen. Laut Polizei verlief das Stadtfest insgesamt aber friedlich. In Cottbus war es in den vergangenen Monaten wiederholt zu Aggressionen gekommen, die Polizei wurde verstärkt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG