Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Oberste Bauaufsicht
Baugenehmigung für Einheitsdenkmal verlängert

Die undatierte Computergrafik zeigt den Entwurf der Gestalter Milla & Partner für das in Berlin geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal.
Die undatierte Computergrafik zeigt den Entwurf der Gestalter Milla & Partner für das in Berlin geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal. © Foto: Milla & Partner
dpa / 20.09.2018, 16:00 Uhr
Berlin (dpa) Die im Oktober auslaufende Baugenehmigung für das Einheits- und Freiheitsdenkmal in Berlin ist rechtzeitig verlängert worden.

Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Donnerstag aus Kreisen der Beteiligten. Der Entscheidung der Obersten Bauaufsicht zufolge kann die sogenannte Einheitswippe ohne Änderungen gegenüber den bisherigen Plänen vor dem Berliner Schloss errichtet werden.

Die Verlängerung war nötig geworden, weil der Haushaltsausschuss des Bundestags nicht mehr vor der Sommerpause die Gelder für Projekt freigegeben und damit den Baustart ermöglicht hatte. Das Denkmal soll an die friedliche Revolution in der DDR und die Wiedergewinnung der Deutschen Einheit erinnern.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG