Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

In Haft
Jeder vierte Verurteilte in Brandenburg mehrfach vorbestraft

Symbolfoto
Symbolfoto © Foto: dpa/Peter Steffen
dpa / 02.11.2018, 14:02 Uhr - Aktualisiert 02.11.2018, 16:01
Potsdam (dpa) Knapp die Hälfte aller Straftäter, die im vergangenen Jahr in Brandenburg verurteilt wurden, hatte Vorstrafen. Exakt 47 Prozent der knapp 17 800 Verurteilten standen nicht zum ersten Mal vor Gericht, wie das Statistische Landesamt Berlin-Brandenburg am Freitag mitteilte. Demnach waren 28,3 Prozent zuvor schon bis zu vier Mal verurteilt worden.

Den Statistikern zufolge nahm die Zahl der verurteilten Straftäter gegenüber 2016 um 0,8 Prozent zu. Der Anteil der Frauen lag bei knapp 18 Prozent. Rund 17 000 Straftäter wurden nach dem allgemeinen Strafrecht und 730 nach Jugendstrafrecht verurteilt. Straftaten im Straßenverkehr waren die häufigsten Gründe für Verurteilungen (27,5 Prozent).

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG