Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizei ermittelt
Nach Schüssen vor Döner-Imbiss Tatverdächtiger tot aufgefunden

Polizeibeamte rekonstruieren vor einem Döner-Imbiss im Ortsteil Glasow den Tathergang. Ein 49 Jahre alter Mann ist am Dienstagabend niedergeschossen und schwer verletzt worden.
Polizeibeamte rekonstruieren vor einem Döner-Imbiss im Ortsteil Glasow den Tathergang. Ein 49 Jahre alter Mann ist am Dienstagabend niedergeschossen und schwer verletzt worden. © Foto: dpa-Zentralbild/Bernd Settnik
dpa / 08.11.2018, 15:15 Uhr - Aktualisiert 08.11.2018, 16:43
Blankenfelde-Mahlow (dpa) Nach den Schüssen auf einen 49-Jährigen in Blankenfelde-Mahlow (Teltow-Fläming) wurde ein Tatverdächtiger auf Rügen tot aufgefunden. Das teilte die Staatsanwaltschaft Potsdam am Donnerstag mit. Demnach liegen derzeit kein Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden bei dem 63-Jährigen vor, dessen Leiche nahe Sassnitz gefunden wurde.

Zuvor hatte der Radiosender „Ostseewelle“ berichtet, ein 63-Jähriger habe sich mit einer Schrotflinte nahe Gager auf Rügen getötet. Dieser stehe in Verbindung mit der Tat in Brandenburg. Es werde darum wegen einer versuchten Tötung ermittelt.

Der 49-Jährige war am Dienstagabend vor einem Döner-Imbiss niedergeschossen und schwer verletzt worden. Zuvor soll es vor dem Laden zwischen zwei Menschen aus unbekannten Gründen zu einem Streit gekommen sein. Einer der beiden fuhr daraufhin mit einem Auto weg. Die andere Person setzte sich zu dem 49-Jährigen und einem weiteren Unbeteiligten auf die Terrasse vor den Imbiss. Gegen 19.50 Uhr soll der Täter mit dem Wagen zurückgekommen sein und aus dem Auto heraus mit einer Schusswaffe auf die Dreiergruppe gezielt haben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG