Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Rarität
Schüler übergeben 5000 Jahre altes Steinbeil an Denkmalpfleger

Das Fundstück...
Das Fundstück... © Foto: dpa/Jan Trenner
dpa / 20.11.2018, 17:11 Uhr
Potsdam (dpa) Ein 5000 Jahre altes Steinbeil haben Schüler der Montessori-Schule am Schlänitzsee in Potsdam an Denkmalpfleger übergeben. Die Kinder hatten das Relikt aus der Jungsteinzeit beim Anlegen eines Beetes auf dem Schulgelände gefunden und die Experten benachrichtigt, so das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege und das Archäologische Landesmuseum (BLDAM) am Dienstag.

Das Steinbeil werde sicher auch seinen Weg in eine Ausstellung finden, sagte Christof Krauskopf von der Öffentlichkeitsarbeit der Einrichtung. Zunächst soll das Fundstück jedoch in das Landesfundmagazin aufgenommen und für wissenschaftliche Bearbeitungen zur Verfügung gestellt. „Wir haben rund acht Millionen Funde. Die müssen alle katalogisiert werden“, sagte Krauskopf. Neben einem Finderlohn nach dem Denkmalschutzgesetz erhielt die Schule Bücher aus dem Museumsbestand als Dankeschön.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG