Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gewitterwarnung
Heftige Regenfälle in Baruth

Blitze eines Gewitters erhellen den Abendhimmel über der Landschaft im Landkreis Märkisch-Oderland in Ostbrandenburg.
Blitze eines Gewitters erhellen den Abendhimmel über der Landschaft im Landkreis Märkisch-Oderland in Ostbrandenburg. © Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
dpa / 20.06.2019, 18:20 Uhr
Potsdam (dpa) Nach der Warnung vor heftigen Gewittern in Berlin und Brandenburg für Donnerstagnachmittag sind in der Region keine größeren Schäden bekannt geworden.

In Baruth/Mark (Teltow-Fläming) regnete es laut Deutschem Wetterdienst besonders heftig. 15 Milliliter seien pro Minute heruntergekommen, sagte eine Sprecherin des DWD in Potsdam. Die Stadt wurde demnach am meisten von dem Starkregen getroffen. Die Gewitter seien hingegen nicht so heftig ausgefallen. Nach Angaben der Feuerwehr gab es in Baruth und Umgebung drei Einsätze wegen Ästen und Bäumen, die umgefallen waren oder drohten, umzustürzen.

In Berlin blieb nach Angaben der Feuerwehr alles ruhig.

Schlagwörter

Regenfall Brandenburg Milliliter Potsdam Gewitter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG