Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

"Städte Sicherer Häfen"
Potsdam nimmt erste Geflüchtete auf

Mike Schubert (l-r), Oberbürgermeister von Potsdam, Mitglied im kommunalen Bündnis "Städte Sicherer Häfen", Tareq Alaows, Koordinierungskreis Bewegung SEEBRÜCKE, Barbara Held, Ärztin und Seenotretterin, Christoph Hey, Projektleiter in Libyen von Ärzte Ohne Grenzen, und Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, stellen sich zu Beginn einer Pressekonferenz vor der Bundespressekonferenz zur Seenotrettung 2019 den Fotografen.
Mike Schubert (l-r), Oberbürgermeister von Potsdam, Mitglied im kommunalen Bündnis "Städte Sicherer Häfen", Tareq Alaows, Koordinierungskreis Bewegung SEEBRÜCKE, Barbara Held, Ärztin und Seenotretterin, Christoph Hey, Projektleiter in Libyen von Ärzte Ohne Grenzen, und Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, stellen sich zu Beginn einer Pressekonferenz vor der Bundespressekonferenz zur Seenotrettung 2019 den Fotografen. © Foto: Wolfgang Kumm/dpa
dpa / 02.12.2019, 18:47 Uhr
Potsdam (dpa) Als Mitglied des bundesweiten Bündnis "Städte Sicherer Häfen" nimmt Potsdam im Dezember die ersten aus Seenot geretteten Flüchtlinge auf. "Die Landeshauptstadt Potsdam ist bereit für die Aufnahme", teilte Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) am Montag mit.

In den Gemeinschaftsunterkünften für Seenotgerettete seien 24 Plätze frei. Derzeit seien die Geflüchteten noch in der zentralen Ausländerbehörde des Landes in Eisenhüttenstadt. Die Stadt geht einem Sprecher zufolge davon aus, dass die ersten noch in diesem Monat nach Potsdam kommen.

Im Sommer 2018 gründete sich die die internationale Initiative "Seebrücke - Schafft sichere Häfen". Mehr als 120 deutsche Städte, Gemeinden und Landkreise haben sich den Angaben zufolge bislang mit der Initiative solidarisiert, sich zum sicheren Hafen erklärt und damit die Bereitschaft zur zusätzlichen Aufnahme von Geflüchteten aus dem Mittelmeer bekräftigt. Seit Oktober koordiniert Potsdam das bundesweite Bündnis "Städte Sicherer Häfen".

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG