Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fliegerbombe
Die Bombe in Müncheberg ist entschärft

Gabriele Rataj / 22.01.2020, 11:24 Uhr - Aktualisiert 22.01.2020, 14:49
Müncheberg (MOZ) In Müncheberg ist am Mittwochvormittag eine 100-Kilogramm-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden.

Gegen 11.15 Uhr war die Bombe gesprengt und nur ein zirka sechs Meter breites und drei Meter tiefes Loch im Müncheberger Stadtforst kündet noch von dem zuvor gefährlichen Fund.

Sie wurde bei einer Durchsuchung im Stadtforst vergangene Woche entdeckt. In einem Sperrkreis von 500 Meter um die Fundstelle mussten 48 Einwohner ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Sie sind bereits am Freitag über die Sprengung informiert worden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG