Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Infrastruktur
Lausitz bekommt neue Regionalzüge

Ende 2022 will die Deutsche Bahn 18 neue Regionalzüge in der Lausitz bereitstellen (Symbolbild).
Ende 2022 will die Deutsche Bahn 18 neue Regionalzüge in der Lausitz bereitstellen (Symbolbild). © Foto: Silas Stein/dpa
dpa / 14.02.2020, 15:48 Uhr - Aktualisiert 14.02.2020, 16:06
Cottbus (dpa) Die Lausitz soll im Herbst 2022 neue Züge für den Regionalverkehr bekommen. Die Deutsche Bahn hat beim Technikkonzern Siemens 18 Regionalzüge bestellt, die ab Ende 2022 zum Einsatz kommen sollen, wie die Bahn-Tochter DB Regio am Freitag mitteilte.

Den Angaben nach sind die Züge mit WLAN, USB-Ladestationen und Ladeplätzen für E-Fahrräder ausgestattet. Außerdem sollen die Fahrzeuge mit 180 Sitzplätzen barrierefrei sein. Die neuen Züge sollen auf den RB- und RE-Linien zwischen Frankfurt (Oder) über Cottbus bis Falkenberg und Leipzig fahren; also auf den fünf Linien RB11, RB49, RE10, RE10V sowie RE13 eingesetzt werden.

Über den Kaufpreis der dreiteiligen Züge des Typs Mireo wurde zunächst nichts bekannt. Beide Seiten hätten Stillschweigen vereinbart, sagte ein Bahnsprecher. Gebaut würden sie im Siemens-Werk Krefeld.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG