Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Inflationsrate in Brandenburg geht zurück

26.11.2008, 10:58 Uhr
Potsdam Sinkende Preise für Kraftstoffe und Heizöl haben die Inflationsrate in Brandenburg im November weiter zurückgehen lassen. Die jährliche Teuerungsrate betrug 1,2 Prozent nach 2,2 Prozent im Oktober und 2,8 Prozent im September. Der Preisauftrieb lag "erstmals seit Mitte letzten Jahres wieder deutlich unter der Zwei-Prozent-Marke", teilte das Amt für Statistik Berlin- Brandenburg am Mittwoch in Potsdam mit. Im Vergleich zum Vormonat seien die Verbraucherpreise um 0,5 Prozent gesunken.

Die Preise für Kraftstoffe seien um 8,5 Prozent und für Heizöl um 5,1 Prozent niedriger gewesen. "Ohne die Einrechnung der Preise für Mineralölprodukte wäre der Verbraucherpreisindex gegenüber dem Vormonat unverändert geblieben", heißt es in der Mitteilung. Zur verbraucherfreundlichen Entwicklung hätten auch Preisrückgänge bei Nahrungsmitteln und alkoholfreien Getränken sowie Preisabschläge bei Beherbergungsdienstleistungen (ohne Pauschalreisen) beigetragen. Höhere Preise habe es aber bei Haushaltsenergie mit plus 18,9 Prozent im Jahresvergleich und bei Fernwärme mit plus 16,2 Prozent gegeben. Die Verbraucher hätten unter anderem auch für Bekleidung und Schuhe mehr bezahlen müssen. w

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG