Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

20. Brandenburger Kinderfilmfest beginnt am 2. September / 17 Veranstaltungen in Bernau

Open-Air-Kino zum Auftakt

Zum Kinosaal umfunktioniert: Auch für das 20. Kinderfilmfest ist die Bernauer Stadthalle der Veranstaltungsort.
Zum Kinosaal umfunktioniert: Auch für das 20. Kinderfilmfest ist die Bernauer Stadthalle der Veranstaltungsort. © Foto: Stadt Bernau bei Berlin, Presses
SRAKITIN / 28.08.2011, 07:34 Uhr - Aktualisiert 28.08.2011, 09:47
Bernau (MOZ) Das Brandenburger Kinderfilmfest feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Die Stadt Bernau sitzt seit elf Jahren mit im Boot. Seitdem haben an die 13 000 Kinder und Erwachsene die Veranstaltungen besucht.

Vom 2. bis 9. sowie am 21. September werden beim Kinderfilmfest des Landes Brandenburg ?17 Veranstaltungen durchgeführt und elf verschiedene Filme gezeigt, zu denen Kinder und Jugendliche, deren Eltern und Lehrer eingeladen sind.

Vier Sonderveranstaltungen locken Groß und Klein. Am Freitag ab 19.30 Uhr beginnt im Külzpark ein Open-Air-Kino-Abend.Auf einer großen Leinwand wird zu Beginn „Die kleine Filmpremiere“ – ein Schülerprojekt der Stadt Bernau und der Grundschule am Blumenhag – vorgestellt. Danach dürfen sich alle Interessierten auf den Streifen „Chicken Run – Hennen rennen“ freuen. Dabei sind die Zuschauer herzlich eingeladen, das rebellische Huhn Ginger auf seinen Abenteuern zu begleiten.

Am Sonnabendnachmittag steigt die Film- und Kinderfete.In der Stadthalle ist ab 14 Uhr Mitfiebern angesagt: Vorgeführt wird eine freie Verfilmung des Klassikers „Der kleine Vampir“.Im Anschluss gibt es ein Fest im Külzpark.

Zudem werden zwei „Besondere Filmabende“ veranstaltet. Zuerst wird am Mittwoch, 7. September, um 19 Uhr Bernd Sahlings Film „Die Blindgänger“ in der Bernauer Stadthalle gezeigt. Anschließend gibt es ein Gespräch mit dem Regisseur.

Am Mittwoch, 21. September, ab 19 Uhr liest Autor und Filmjournalist Knut Elstermann aus seinem aktuellen Buch „Früher war ich mal Filmkind – Die DEFA und ihre jüngsten Darsteller“ in der Galerie Bernau, Bürgermeisterstraße 4. Dazu werden ausgewählte Filmausschnitte gezeigt.

Eintritt pro Veranstaltung ?2,50 Euro, für Schüler und Sozialpassinhaber 1,50 Euro. Weitere Informationen unter Tel. 03338 365310/11 oder unter www.bernau.de

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG