Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kita-Tarif reißt Löcher in kommunale Etats

moz / 30.07.2009, 18:40 Uhr
Potsdam Der Tarif-Kompromiss für Kita-Erzieherinnen reißt große Löcher in die Etats vieler Kommunen. Der Abschluss sei eine "sehr große Belastung", sagt Monika Gordis vom Städte- und Gemeindebund. Die Kommunen in Brandenburg rechnen mit jährlichen Zusatzbelastungen von 19 Millionen Euro. Die Erhöhung der Elternbeiträge sei indes noch kein Thema.

Der Geschäftsführer des Landkreistages, Paul-Peter Humpert, schätzt die Mehrkosten durch den neuen Tarif je märkischen Landkreis auf bis zu anderthalb Millionen Euro jährlich. "Das überschreitet unsere Schmerzgrenze." Das Ziel einer besseren Betreuung werde deutlich erschwert. Gordes kritisierte, dass das Land die Bundesmittel für neue Krippenplätze zurückhalte. So könnte der personelle Ausbau nicht starten. Beide Verbände fordern nun künftig eine stärkere Beteiligung des Landes bei der Kita-Finanzierung. Dies lehnt das Finanzministerium ab. "Die Kommunen müssen für die Mehrkosten selbst aufkommen", sagt ein Sprecher. Es sei "eine Legende", dass die Finanzlage der Städte und Gemeinden durchgehend schlecht sei.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG