Im abgelegenen Siedlungsteil Gladowshöhe wurde wiederholt ein offensichtlich älteres und lahmendes Tier beobachtet, das kaum Scheu vor Menschen zeigte. Einem Berufspendler kam der Wolf am Montag morgens um 5.30 Uhr mitten auf einer Landstraße entgegen und trottete dann hinkend in den Wald.
693904 
Dem Häuslebauer gelangen auch zwei Aufnahmen mit dem Smartphone, die eindeutig einen Wolf erkennen lassen. Die Beobachtung eines zweiten, jungen Wolfes, wurde dem zuständigen Revierförster am vergangenen Sonnabend gemeldet.