Wegen Corona müssen viele Schülerinnen und Schüler in Brandenburg in Quarantäne. Derzeit seien mehr als 10.000 der insgesamt 292.659 Kinder und Jugendlichen in Isolation, teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Der Anteil liegt nach Worten von Gesundheits-Staatssekretär Michael Ranft bei 3,7 Prozent.

155 Schulen teilweise geschlossen

437 Schülerinnen und Schüler (0,1 Prozent) seien positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Unter den Lehrkräften sind den Angaben zufolge derzeit 3,2 Prozent in Quarantäne. 155 Schulen im Land seien teilgeschlossen, das bedeute, dass sich mindestens eine Lerngruppe in Quarantäne befinde. Von 915 Schulen insgesamt sind das rund 17 Prozent.
In der Kita sind nach Angaben des Ministeriums 1,8 Prozent der Betreuenden in Quarantäne und 1,3 Prozent der Kinder. Von 2000 Einrichtungen landesweit seien 13 komplett geschlossen, 22 seien in Teilschließung.
Mehr zu Corona und die Folgen in Berlin und Brandenburg lesen Sie auf unserer Themenseite.