Die meisten neuen Ansteckungen verzeichnete mit 66 der Landkreis Potsdam-Mittelmark, gefolgt vom Kreis Oberhavel (60). Im besonders belasteten Landkreis Oberspreewald-Lausitz kamen 9 Infektionen hinzu. Dort sank die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen leicht auf 305,4. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz für ganz Brandenburg stieg auf 128,4.

511 Corona-Patienten in Behandlung

Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie 20.562 Brandenburger an Covid-19 erkrankt. Aktuell sind es 6794, von denen 511 in Krankenhäusern behandelt werden. Die Zahl der Patienten auf den Intensivstationen stieg um 12 auf 124. Insgesamt 383 Brandenburger sind im Zusammenhang mit Covid-19 bislang gestorben, das sind 13 mehr als am Vortag.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.