Die Landesregierung rechnet mit wesentlich größeren Lieferungen an Impfstoff gegen das Coronavirus ab Anfang des zweiten Quartals. Dann sollen die Impfkapazitäten im gesamten Land entsprechend angepasst werden. Darauf verständigten sich am Mittwochabend Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) mit den Landkreisen und kreisfreien Städten in einer Videokonferenz. Das teilte die Staatskanzlei...