Am 21. März hatte die Bundesregierung Polen zum Hochinzidenzgebiet erklärt, nachdem der landesweite Wert dort stabil über 200 gelegen hatte. Inzwischen ist dieser Wert jedoch auf landesweit 499,5 gestiegen. Diese Daten, die der deutschen Methodik entsprechen, übermittelte die deutsche Botschaft ...