SPD-Fraktionschef Erik Stohn drängt schon auf eine Rückkehr zur Normalität ab dem 15. Juni. Kommenden Dienstag will das Kabinett ein Testkonzept für Lehrer und Kita-Erzieher vorlegen. Diese sollen sich freiwillig auf das Virus testen lassen können. Das Land trägt die Kosten für diese Maßnahme. Unklar ist noch, wer die Kosten für Transporte der Tests in Landeslabor finanziert und ob bei den Erziehern die Träger daran beteiligt werden.
Die Wohlfahrtsverbände dringen darüber hinaus auf ein Konzept, wie im Falle einer Infektion in einer Kita verfahren wird. Sie verlangen Vorgaben, wann die Gruppen und wann die Einrichtung geschlossen werden beziehungsweise auch benachbarte Einrichtungen oderganze Kommunen mit Schutzmaßnahmen zu überziehen sind.