Das Weihnachtsfest 2021 steht kurz bevor – und an den Weihnachtsfeiertage bereiten sich viele Menschen auf Reisen zu ihren Familien vor. Für Familien in der Grenzregion um Polen bedeutet das auch 2021 wieder Unsicherheiten. Denn die Corona-Zahlen sind in Deutschland und in Polen hoch.
  • Was gilt für die Einreise von Deutschland nach Polen?
  • Welche Corona-Regeln gelten für die Einreise von Polen nach Deutschland?
  • Auf welcher Sprache muss mein Impfnachweis sein?
  • Wer muss in Quarantäne?
  • Wie ist die Corona-Lage aktuell im Nachbarland?

Einreise nach Polen: Welche Corona-Regeln gelten zu Weihnachten 2021?

Seit dem 5. Dezember ist Polen vom Robert-Koch-Institut (RKI) als Hochrisikogebiet eingestuft. Für die Einreise nach Polen führt das aber zunächst zu keinen weiteren Problemen. Bei der Einreise von Deutschland nach Polen besteht einen zehntägige Quarantänepflicht. Diese entfällt, wenn man an der Grenze folgende Nachweise vorlegen kann:
  • Einen Impfnachweis in englischer oder polnischer Sprache, dass die Impfung mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff nachweist
  • Einen Genesenennachweis in englischer oder polnischer Sprache, der nicht älter als sechs Monate alt ist
  • Einen negativen Testnachweis, der nicht älter als 48 Stunden alt ist. Sowohl PCR- als auch Antigentest sind zulässig
  • Kinder unter 12 Jahren sind ausgenommen
Wer sich nicht länger als 24 Stunden in Polen aufhält, ist grundsätzlich von der Quarantänepflicht befreit.

Einreise von Polen nach Deutschland: Diese Corona-Regeln gelten

Die Einreise nach Deutschland von Polen ist etwas komplizierter, da Polen als Hochrisikogebiet gilt. Jede Person muss also grundsätzlich direkt nach der Einreise für zehn Tage in häusliche Isolation. Eine frühzeitige Befreiung aus der Quarantäne ist möglich, wenn:
  • man einen Impfnachweis hat
  • man einen Genesenennachweis hat
Diese müssen dann über dieses Portal hochgeladen werden. Nach dem Upload der Nachweise kann man die Quarantäne beenden. Es ist auch möglich, die Nachweise vor der Einreise hochzuladen, um somit gar nicht erst in Quarantäne zu müssen.
Wer weder Impf- noch Genesenennachweis hat, kann sich frühestens fünf Tage nach der Einreise mit einem negativen Corona-Test „freitesten“. Auch hier muss der Nachweis über das Portal übermittelt werden. Kinder bis 12 Jahre gelten fünf Tage nach der Einreise automatisch als negativ getestet.

Corona in Polen: Das sind die aktuellen Zahlen im Nachbarland

Die aktuellen Corona-Zahlen in Polen vom 19.12.2021:
  • Sieben-Tage-Inzidenz: 354,7
  • Neuinfektionen heute: 19.392
  • Infektionen gesamt: 3.942.864
  • Neue Todesfälle: 543
  • Todesfälle gesamt: 91.415
  • Impfquote (Erstimpfung): 56,44 Prozent
  • Impfquote (Zweitimpfung): 55,07 Prozent
  • Impfquote Booster: 14,7 Prozent
Wie auch in Deutschland ist die Lage in den Regionen, also den Woiwodschaften, unterschiedlich. Wo sind die Zahlen am höchsten und wo am niedrigsten? Die Zahl der Neuinfektionen am 17.12.2021:
  • 2972 – Schlesien
  • 2621 – Masowien mit Warschau
  • 1935 – Großpolen mit Posen
  • 1904 – Kleinpolen mit Krakau
  • 1846 – Niederschlesien mit Breslau
  • 1301 – Pommern mit Danzig
  • 1164 – Westpommern mit Stettin
  • 1164 – Kujawien-Pommern
  • 1071 – Łódz
  • 702– Karpatenvorland
  • 675 – Opole
  • 653 – Ermland-Masuren
  • 649 – Lebuser Land
  • 584 – Lublin
  • 427 – Heiligkreuz
  • 226 – Podlachien