Was ist über den Corona-Fall bei Tropical Islands bekannt?
Ein mit dem Coronavirus infizierter Mann hat sich vergangene Woche für mehrere Tage im Erlebnisbad Tropical Islands in Krausnick aufgehalten. Der Mann stand mit einem ebenfalls infizierten Ehepaar aus Nordrhein-Westfalen in Kontakt. Demnach hat er mit drei weiteren Erwachsenen und einem Kind das Erlebnisbad zwischen dem 20. und 23. Februar besucht. Der Landkreis Heinsberg informierte die Gesundheitsbehörde des Landkreises Dahme-Spreewald, wie Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher auf einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz in Potsdam bestätigte.
Welche Kontakte hatte der Infizierte bei seinem Besuch im Tropical Islands?
Nach eigenen Angaben habe die Gruppe um den Infizierten vornehmlich die große Badehalle aufgesucht. Im Sauna- und Wellnessbereich hätten sie sich hingegen nicht aufgehalten. Mit anderen Badegästen soll auch kein Kontakt bestanden haben, nur mit den Mitarbeitern von Tropical Islands, so die Landesgesundheitsministerin. Die 91 Mitarbeiter des Badeparks zeigten demnach bislang keine Symptome.
Fast Hundert Mitarbeiter des Brandenburger Erlebnisbads Tropical Islands sind am Freitag auf das Coronavirus getestet worden. Nach Angaben des Landkreises Dahme-Spreewald führte das Kreisgesundheitsamt die Tests durch, laut einem Tropical-Islands-Sprecher war ein Amtsarzt dabei. Die betroffenen Mitarbeiter wurden nach Angaben des Tropical-Islands-Sprechers freigestellt, bislang zeige keiner von ihnen Symptome.
Mit den Ergebnissen der Tests wird nach Angaben des Landkreises am Sonntag gerechnet. Die Proben werden demnach in einem Labor in Berlin geprüft. Laut dem Sprecher von Tropical Islands werden keine Schnelltests durchgeführt. Nach fünf Tagen soll ein weiterer Test gemacht werden. Die Mitarbeiter gelten nach Definition des Robert Koch-Instituts als Kontaktpersonen zweiten Grades - das heißt, sie müssen nicht isoliert werden und ein Test auf das neuartige Virus Sars-CoV-2 ist freiwillig. Nach Angaben des Tropical-Islands-Sprechers wollten sich alle betreffenden Mitarbeiter testen lassen.