Liebe Leserinnen und Leser,wir hatten die Tour de MOZ 2020 so gut geplant: Veranstalter und unsere Tour-Führer hatten interessante Strecken zusammengestellt. Dazu gehört beispielsweise die Storchentour durch Brandenburg an der Havel. Nicht nur geradelt, sondern auch gepaddelt wird im Oderbruch. Mit der Oranienburg-Tour soll eine Schlossbesichtigung in Hoppenrade stattfinden. Geplant ist im September ein Ausflug durch Polen von Moryn  (Mohrin). Besonders freuen wir uns, wieder eine Spreewald-Tour im Programm zu haben. Am 3. Oktober wollen wir in Bohrau bei Forst starten und zum Branitzer Park radeln. Insgesamt waren 23 Touren für das 18. Jahr der Tour de MOZ geplant. Den Anfang hätte am kommenden Wochenende das traditionelle Sattelfest in Altlandsberg gemacht. Doch wegen der Corona-Krise mussten diese Tour sowie weitere Touren wie das Kaiserbergfest in Müncheberg (2.5.), die Schlaube-Oderland-Tour (9.5.) oder auch die Wriezener Deichtag-Tour (13.6.) abgesagt werden. Wir hoffen, dennoch einen großen Teil der geplanten Touren durchführen zu können. Zum gegebenen Zeitpunkt werden wir Ihnen alle stattfindenden Touren in dieser Zeitung vorstellen. Informationen sind dann auch auf www.moz.de zu finden.  Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen schönen Abschluss wie auf dem Foto beim Saisonfinale 2019 in der Lausitz im Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau.