Heinz Frenzel* weiß nicht, wie es weitergehen soll. Seit dem 1. Oktober muss er für die Versorgung mit Gas eine Abschlagszahlung von monatlich 559 Euro leisten – mehr als das Sechsfache der rund 95 Euro monatlicher Vorauszahlung, die er noch im Juni an seinen Gasversorger überwies.
Damit sind je...