Bis Anfang kommenden Jahres sollen nach Angaben der Arbeitsagentur Frankfurt (Oder) für das neue Werk des US-Elektrobauers Tesla in Grünheide bei Berlin rund 200 Personen als Lagermitarbeiter vermittelt werden.
Er rechne insgesamt mit zunächst 7000 unbefristeten Vollzeitstellen bis kommenden Sommer, sagte Agentur-Chef Jochem Freyer dem „Handelsblatt“ (Dienstag). Zum Ende der ersten Ausbaustufe 2022 sollen 5000 weitere folgen. Im Dezember gebe es Bewerbertage, bei denen am Abend gleich entschieden werde.

Einstiegsgehälter zwischen 2700 und 3500 Euro

Die Beschäftigten würden sich im Wesentlichen aus Arbeitslosen und Jobwechslern rekrutieren, sagte Freyer. Tesla stelle auch Mitarbeiter ein, die längere Zeit ohne Job waren oder nicht über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügten.
Ein Einstiegsgehalt von 2700 Euro sei zu erwarten, mit einschlägiger Berufsausbildung etwa ab 3500 Euro brutto im Monat.
Alles Wichtige zur Gigafactory von Tesla in Grünheide lesen Sie auf einer Themenseite.