Zwischen 300 und 400 Schreiben stapeln sich auf dem Tisch der Verbraucherzentrale in Potsdam. "Unsere Anwälte sind hoffnungslos überlastet", sagt eine Sprecherin. Hoffnung schöpfen vor allem Hausbauer, die zwischen 2002 und Mitte 2010 Kreditverträge abgeschlossen haben. Nach Angaben der von betroffenen Kreditnehmern eigens gegründeten Interessengemeinschaft (IG) Widerruf seien rund 70 Prozent aller seinerzeit abgeschlossenen Baufinanzierungen fehlerhaft, weil die Widerrufsfrist, die üblicherweise 14 Tage betrage, nicht zu laufen beginnt. "Die Kreditinstitute informieren in ihren Widerrufsbelehrungen häufig nicht richtig über den Beginn der Widerrufsfrist. Oft fehlen auch Hinweise zu den Rechtsfolgen eines Widerrufs. In manchen Belehrungen ist unklar, an wen der Widerruf zu richten ist", zählt der Berliner Anwalt Timo Gansel auf, dessen Kanzlei sich auf das Thema spezialisiert hat.
Auslöser des Ansturms auf die Banken ist ein Urteil des Bundesgerichtshofs aus dem Jahr 2009. Immobilienkäufer, die zu jener Zeit einen Darlehensvertrag mit hohen Zinsen abgeschlossen haben, könnten nun auf einen günstigeren Zinssatz umschulden. Im Durchschnitt, sagt Roland Klaus, Gründer der IG Widerruf, seien Einsparungen von 500 Euro pro Monat möglich. "Pro Kreditvertrag summiert sich das schnell auf 10 000 bis 20 000 Euro", rechnet er vor. Gezahlte Vorfälligkeitsentschädigungen könnten zuzüglich Zinsen zurückverlangt werden, wenn die Widerrufsbelehrung des Kreditvertrags fehlerhaft ist.
Für die Banken geht es beim sogenannten Widerrufsjoker um Milliarden. Klaus zufolge gehen sie mit dem Problem sehr unterschiedlich um. Deutsche Bank, Postbank und DSL Bank würden sich gegen gütliche Einigungen stemmen, Marktführer ING-DiBa sei kompromissbereiter und stelle Finanzierungen trotz erheblicher Restlaufzeit sofort auf deutlich niedrigere Konditionen um.
Konkrete Zahlen nennen die Kreditinstitute nicht. "Wir sind der Auffassung, in der Vergangenheit über bestehende Widerrufsrechte ausreichen informiert zu haben", sagt Rüdiger Grimmert, Sprecher der Postbank. Man nehme sich jedoch jedes Einzelfalles an und prüfe die geltend gemachten Forderungen des Kunden. Dies sichert auch die IG Widerruf von Roland Klaus zu, die mit mehreren Anwaltskanzleien kooperiert und alte Kreditverträge kostenlos auf fehlerhafte Passagen checken lässt.