Nach einem Angriff auf einen 25-Jährigen in Potsdam ermittelt die Polizei wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und sucht Hinweise. Wie die Polizeidirektion West in Brandenburg an der Havel und die Staatsanwaltschaft Potsdam am Freitag gemeinsam mitteilten, wurde der Mann am späten Mittwochnachmittag lebensbedrohlich verletzt gefunden und in ein Krankenhaus gebracht.
Er sei mittlerweile außer Lebensgefahr. Demnach soll er auf eine Gruppe von zwei bis vier Unbekannten getroffen sein, von denen er offenbar auf noch nicht bekannte Weise verletzt wurde. Der Tathergang sowie ein mögliches Motiv seien noch unklar, hieß es.