Wie die Bahn am Donnerstag bestätigte, war die Lok auf polnischer Seite mit mehreren Tieren kollidiert und der Zug deshalb mit halbstündiger Verspätung in Frankfurt (Oder) eingetroffen. Nach der Abfahrt in der Oderstadt habe man die Beschädigungen an der Lok bemerkt, die nach Auskunft eines Zugbegleiters zu einer Entgleisung hätten führen können.
Deshalb musste der EC am Bahnhof Fürstenwalde stoppen. Da ein Lokwechsel zu viel Zeit in Anspruch genommen hätte, sei entschieden worden, dass die Reisenden mit dem nächsten Regionalexpress ihre Reise nach Berlin fortsetzen.