Wie kann Brandenburg für junge Menschen attraktiver werden? Wie kann ein nachhaltiges Energie- und Wirtschaftssystem entwickelt werden, das die Folgen des Klimawandels abschwächt? Über diese und andere Fragen diskutieren junge Brandenburger beim Jugendforum Nachhaltigkeit (Jufona).
Das Forum wurde im Jahr 2013 vom Umweltministerium des Landes ins Leben gerufen und sollte Projekte planen, die in Zukunft ein nachhaltiges Leben in Brandenburg ermöglichen.

Viele Diskussionen in den vergangenen Jahren

Während das Jufona vor sieben Jahren mit dem expliziten politischen Auftrag einer kritischen Begleitung der Nachhaltigkeitsstrategie startete und auch politisches Gehör fand, geriet dieser Auftrag in den vergangenen Jahren eher in den Hintergrund. Seit das Bildungsministerium 2015 die Schirmherrschaft übernahm, sei es mehr zu einer Bildungsveranstaltung geworden, sagt Jana Schelte, eine Mitorganisatorin des Forums. So diskutierten die Jugendlichen zwar weiterhin über Umweltthemen wie die Vermeidung von Plastikmüll und sie entwickelten Projekte, jedoch abgekoppelt von der Landespolitik.

Politische Teilhabe soll wieder ermöglicht werden

In diesem Jahr soll der Fokus laut Schelte wieder stärker auf den politischen Aspekten liegen, um den Jugendlichen eine strukturelle Teilhabe zu ermöglichen. Darum wird es bei den Veranstaltungen neben den Fragen rund um die Zukunft des Landes auch darum gehen, wie das Forum wieder mehr Einfluss auf die Politik nehmen kann.
So beteiligt sich das Jufona unter anderem an der Fortschreibung der landesweiten Nachhaltigkeitsstrategie im Jahr 2021 und will dies bei den kommenden Veranstaltungen vorbereiten. Zudem stimmt Schelte positiv, dass im Nachhaltigkeitsbeirat der Landesregierung auch ein Jugendvertreter sitzen soll.

Digitales Treffen

Aufgrund der Pandemie findet das Forum dieses Jahr rein virtuell statt. Die Veranstaltungen richten sich vornehmlich an Jugendliche im Land zwischen 14 und 24 Jahren, aber auch alle anderen können teilnehmen.
Das volle Programm ist auf der Webseite des Jugendforums nachzulesen. Die Anmeldung erfolgt per Mail an: info@jufona-brandenburg.de.