Am Mittwoch sollen alle Kinder und Mitarbeiter der Schule und der Kita, insgesamt mehr als 500 Menschen, getestet werden. Nachdem das Gesundheitsamt am Samstag von der Infektion des Mannes erfahren hatte, ordnete es Quarantäne für mehr als 60 Schul- und 15 Kita-Kinder sowie zwei Erzieherinnen an.