Innerhalb eines Tages ist die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infizierten in Brandenburg wieder gesunken. Das Gesundheitsministerium meldete am Sonntag zwei neue Fälle nach neun bestätigten Infektionen am Samstag. Die kreisfreien Städte Frankfurt (Oder) und Brandenburg an der Havel meldeten demnach jeweils einen neuen Corona-Fall.
Seit März haben sich damit in Brandenburg 4031 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt. Die Zahl der aktiv Erkrankten liegt den Angaben zufolge bei 157. 3701 Menschen gelten als genesen von Covid-19 - einer mehr als am Vortag. Die Zahl derjenigen, die bislang in Zusammenhang mit dem Virus starben, liegt weiterhin bei 173.
Corona-Schwerpunkt in Brandenburg ist nach wie vor die Landeshauptstadt Potsdam mit insgesamt 720 bestätigten Fällen, gefolgt vom Landkreis Potsdam Mittelmark mit 633 Infektionen.