"Das Studium ist EU-konform mit sechs Jahren Studium und einem Praktischen Jahr", heißt es in der Petition. Die Praktika wurden alle an Brandenburger Kliniken des Asklepios-Konzerns absolviert. Die Verweigerung der Approbation resultiert daraus, dass in Polen neuerdings ein zusätzliches 13-monatiges Praktikum in Polen gefordert wird. Mitarbeiter des Warschauer Gesundheitsministeriums hatten aber bereits signalisiert, dass dies nur für polnische Absolventen gilt.
Enttäuscht von Nonnemacher
Der Ärztliche Direktor des Klinikums in Schwedt, Professor Rüdiger Heicappel, der den Studiengang in Stettin mitinitiiert hat, ist enttäuscht, "dass Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher den Ermessensspielraum nicht nutzt". In den ersten Tagen gab es  mehr als 5200 Unterstützer für die Petition, die man online unter openpetition.de findet.